Sonntag, 22. Dezember 2019, 17:00 Uhr

„Perlen der Wiener Klassik und Romantik“ in der Auenkirche

In seinem farbigen Klavierprogramm stellt Andreas Wolter bekannte und weniger bekannte Klavierwerke nebeneinander.
Der Einfallsreichtum und Ausdruckswille der Komponisten lässt die Grenze zwischen Klassik und Romantik verschwimmen und lädt zu einer höchst emotionalen Klangreise nach Wien ein.
Die Hälfte des Eintrittsgeldes geht an die „Deutsche Stiftung für
junge Erwachsene mit Krebs“.
Der Pianist Andreas Wolter, der in seiner Ausbildung durch einige namhafte Hände wie Prof. Seewann, Prof. Weichert, Prof. Lapitzkaja, Kantor Jürgen Schultz, Klaus Hennecke und Wolfgang Saschowa gegangen ist, setzt in seinem Konzert ganz auf die Wiener Klassik und Romantik. Es erklingen Werke von Mozart, Haydn, Beethoven, Schubert und Chopin. Andreas Wolter hat etliche CDs aufgenommen und veröffentlicht.
Programm:
Haydn - Sonate h-moll,
Mozart - Phantasie d-moll
Beethoven - Sonate cis-moll (Mondscheinsonate),
Schubert - Impromtu es-moll op. post.
Chopin - Fantaisie-Impromptu

Mitwirkende
Andreas Wolter, Klavier
Ort
Auenkirche, Wilhelmsaue 119, 10715 Berlin, Deutschland
Preis
20 € an allen Theaterkassen sowie der Abendkasse